Meinung

  • Grillmeyer Header

    Das Ohr von Donald Trump und das Aushalten der Komplexität

    Das Attentat auf Donald Trump vom 14. Juli 2024 wird die Gesellschaft weiter polarisieren und Trump zum Märtyrer stilisieren. Für Siegfried Grillmeyer ist die Grenze vom Gegner zum Feind länst überschritten.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Wenn der Humor auf der Strecke bleibt

    Für Klaus Mertes haben politische Satire-Sendungen ihren Reiz verloren. Was hat sich verändert? Ist da überhaupt noch Humor in diesem Formaten?

    weiter

  • Jana Sand Meinung

    Euch hat wirklich der Himmel geschickt

    Jugendliche und junge Erwachsene sind faul, hängen nur am Handy, engagieren sich nicht für andere … So oder so ähnlich ist derzeit oft über die Generation X zu lesen? Jana Sand hat da ganz andere Erfahrungen gemacht.

    weiter

  • Tobias Zimmermann SJ Jesuit

    Deutschland kann Zukunft

    Der Ausstieg aus der Kernkraft ist ein richtiger Schritt. Er ist gelungen. Und das zeigt: Deutschland kann Zukunft.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Gegen rechts

    Klaus Mertes SJ hat mit Blick auf die Demonstrationen “gegen rechts” gespaltene Gefühle.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    »Kriegsverbrecher, Nazi, Jude«

    Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird auch in Deutschland als Kriegsverbrecher, Nazi oder Jude bezeichnet. Für Klaus Mertes ein klares Zeichen, dass es in Deutschland einen lebendigen Antisemitismus gibt. (ukrainisch Володимир Олександрович Зеленський; * 25. Januar 1978 in Krywyj Rih, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist seit Mai 2019 der Präsident der Ukraine.

    weiter

  • Jana Sand

    Wenn Weihnachtsmänner die Gemüter erregen

    Kaum ist die Adventszeit angebrochen, entbrennt in den sozialen Netzwerken die Diskussion um Schokoladen-Weihnachtsmänner: Handelt es sich um den echten Nikolaus mit Mitra oder nur um eine süße Illusion? Ist das öffentliche Gemecker wirklich notwendig?

    weiter

  • Hirsch Meinung

    Wir sind nicht der Sämann

    Knappe finanziellen Ressourcen – darunter leidet die Kirche schon heute. Und es ist klar: Die Situation wird sich noch weiter verschärfen. Der erste Reflex ist: Einrichtungen und Projekte werden geschlossen und Gebäude abgegeben. Das spart Geld. Aber sind Kürzungen und Einsparungen wirklich ein aussichtsreiches Mittel, um mit der Knappheit umzugehen? Ein Kommentar von Björn Hirsch.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Über Verachtung

    Derzeit erleben wir in vielen Zusammenhängen und vor allem in politischen Debatten auch bei Hass – und Verachtung. Beide Gefühle scheinen zunächst ähnlich gelagert zu sein. Doch bei näherem Hinsehen offenbaren sich Unterschiede. Klaus Mertes SJ geht diesen auf den Grund

    weiter

  • Jana Sand Meinung

    Es ist mehr als ein Nahostkonflikt

    Es geht beim Nahostkonflikt um die Menschen, nicht um die eine oder andere „Seite“. Ein Appell von Jana Sand gegen Wut, Hass und Unverständnis.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Nahostkonflikt an deutschen Schulen

    Der Nahostkonflikt ist schon längst in Deutschland und deutschen Schulen angekommen. Klaus Mertes wirft einen Blick auf die Hintergründe und Herausforderungen, die dieser Konflikt in deutschen Bildungseinrichtungen mit sich bringt.

    weiter

  • Grillmeyer Header

    (K)eine Wahlempfehlung

    „Verwählt euch nicht!“ – Dieser Appell seines Vaters hat sich bei Siegfried Grillmeyer tief eingeprägt. Es war eine klare Botschaft, die auch heute noch gilt: Geht wählen. Das ist selbstverständlich – aber auch eine klare Verantwortung für unsere Gesellschaft.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Schweigen und Groll in der CDU

    In der Haushaltsdebatte hat ein AfD-Politiker Angela Merkel mit Adolf Hitler verglichen. Klaus Mertes wirft einen kritischen Blick auf die Nicht-Reaktion der CDU auf diesen Eklat.

    weiter

  • Tobias Zimmermann SJ Jesuit

    Eine Jugendsünde?

    Darf ein Mensch eigentlich klüger werden oder gar ein besserer Mensch? Oder müssen wir ein Leben lang damit leben, dass uns Fehler oder moralisches Versagen irgendwann einholen und uns vorgehalten werden? Tobias Zimmermann blick auf die Causa Aiwanger.

    weiter

  • Grillmeyer Header

    „Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung“

    Seit den Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen im Sommer 1992 haben sich die politischen Auseinandersetzungen und die Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft weiter verschärft. Doch trotz der dringenden Notwendigkeit, Bildung als präventives Mittel gegen Hass und Gewalt einzusetzen, werden die finanziellen Mittel für politische Bildungsprojekte kontinuierlich gekürzt – zuletzt im aktuellen Haushaltsentwurf der Bundesregierung.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Lautstärke und Ratlosigkeit

    Mit einer provokanten Plakataktion versucht das baden-württembergische Kultusministerium, Quereinsteiger für den Lehrerberuf anzulocken. Das ist ein Armutszeugnis für die Bildungsverwaltung, findet Klaus Mertes.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    WDR und Penny

    Der Discounter PENNY sorgt mit seiner Aktion „Wahre Preise“ für Schlagzeilen. Das Unternehmen hat die Preise für ausgewählte Produkte drastisch erhöht – und zwar im Namen des Umweltschutzes. Die Debatte nahm Fahrt auf, als der WDR die Aktion ins Rampenlicht rückte – und dabei ungewollt selbst Teil der Geschichte wurde. Es stellt sich die Frage:…

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Ein Meilenstein in der Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch in Institutionen

    Das Erzbistum Köln muss einem Missbrauchsopfer 300.000 € Schmerzensgeld zahlen. Für Klaus Mertes ist das Urteil ein Wegbereiter für Gerechtigkeit in Institutionen über die Kirche hinaus.

    weiter

  • Zimmermann Meinung

    Beton oder Klebe?

    Jetzt ist wieder Katzenjammer angesagt: Die Gesellschaft spaltet sich. Davon profitieren die extremen Ränder und das Land betoniert sich in seiner kraft- und kreativlosen Selbstgefälligkeit die Zukunft zu.

    weiter

  • Zimmermann Meinung

    Die Koalition klebt fest

    Niemand soll alleine bleiben, verspricht der Kanzler. Wenn es so weiter geht, lassen die Bremser in der Koalition die nächste Generation ziemlich alleine.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Der Schlüssel liegt in der Bildung

    Wir leben in einer redaktionellen Gesellschaft. Und das heißt, jeder, der einen Internetzugang besitzt, kann das Klima der Öffentlichkeit mitbestimmen. Hier haben Schulen einen Bildungsauftrag, dem sie bislang kaum nachkommen.

    weiter

  • Bossung-Winkler

    Frauen an die Verhandlungstische

    Ja, wir haben heute Soldatinnen und Verteidigungsministerinnen – aber führt Landesverteidigung wirklich zum Frieden? Vielleicht sollten wir mehr Frauen in Konfliktsituationen einsetzen.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Aussätzig sein

    Die evangelische Kirche in Deutschland verzeichnet mit 380.000 Kirchenaustritten im Jahr 2022 so viele wie noch zuvor – unter anderem, weil sie sich nicht rechtzeitig vom „klerikalen Sumpf“ in der katholischen Kirche distanziert hat. Das tut weh.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Bitte keinen Deal!

    Die Bundesregierung verhandelt die Gesetzeslage um Schwangerschaftsabbrüche neu. Das führt zur Diskussion hochkomplexer Probleme – und lockt zur Vereinbarung von unterkomplexen Deals für den Koalitionsfrieden. Ein Kommentar von Klaus Mertes SJ.

    weiter