Meinung

  • Hirsch Meinung

    Messe und Metal – passt das zusammen?

    Was verbindet Messe und Metal-Konzerte wie in Wacken? Björn Hirsch würde gerne die Wacken-Besucher mit Worship-Konzerten und der Guten Nachricht begeistern.

    weiter

  • Macht mich der russische Angriffskrieg heimatlos?

    Galina ist gebürtige Russin und lebt in Deutschland. Der Krieg gegen die Ukraine erschüttert sie. Sie teilt hier ihre Gedanken über den Krieg und die Auswirkungen auf ihren Alltag.

    weiter

  • Hirsch Meinung

    »Layla« – Wird dadurch Kirche wirklich geiler?

    Wie sollte ein angemessener Umgang mit dem Lied »Layla« aussehen? Angesichts der hochgekochten Diskussion plädiert Björn Hirsch für einen sensiblen Umgang mit dem Schlagerhit.

    weiter

  • Katharina Goldinger

    Cool bleiben

    Der Vatikan hat mit einer kurzen Meldung den Synodalen Weg in Deutschland abgekanzelt. Katharina Goldinger, die als »Diözesane Ansprechperson« den Synodalen Weg intensiv beobachtet, findet dieses Schreiben inhaltsleer – und einfach nur zum Fremdschämen.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Schuldig durch Mitgliedschaft?

    Über 600 Menschen sind im Bistum Münster zwischen 1945 und 2020 Opfer von sexuellem Missbrauch geworden. Klaus Mertes begründet, warum er trotzdem weiterhin zur Kirche steht und Mitglied bleibt.

    weiter

  • Hirsch Meinung

    Passivität hoch drei

    Bundesweit kehrten in diesem Jahr 360.000 Menschen der katholischen Kirche den Rücken – so viele wie noch nie. Ein Grund zur Betroffenheit, zur Hoffnungslosigkeit und zur Verwunderung – zumindest für den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Georg Bätzing. Für Björn Hirsch ist das der falsche Weg aus der Krise.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Neue Europabegeisterung

    Auch wenn wir heute nicht mehr so europabegeistert sind wie nach dem Zweiten Weltkrieg – die Idee der Europäischen Union ist heute aktueller und wichtiger denn je.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Unselige Zuspitzungen

    Der Angrifsskrieg Russlands auf die Ukraine stellt uns vor Herausforderungen – und lässt die Frage aufkommen: Hat Angela Merkel und die damalige Bundesregierung mit ihrer Politik versagt? Klaus Mertes fühlt dieser Frage auf den Zahn – und entlarvt eine gängige Form der Selbstgerechtigkeit.

    weiter

  • Zimmermann Meinung

    Nicht die Krise ist die Katastrophe

    An Krisen können wir Menschen wachsen. Die eigentliche Katastrophe in diesem Land ist, dass wir beschlossen haben, elementare Lebensbereiche wie Bildung und Gesundheit schon für den Normalbetrieb knapp am Rande des Minimums auszustatten. Es wird Zeit, dass wir über Bildungsziele reden, und über eine angemessene Ausstattung von Kitas und Schulen.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Im Spiegel des anderen

    Klaus Mertes meint: Die strenge Corona-Politik Chinas mit harten Lockdowns betrifft auch deutsche Bürger. Und kann sie etwas lehren.

    weiter

  • Katharina Goldinger

    An ihren Schals werdet ihr sie erkennen

    Eine bunte Versammlung aus Sandalenträger*innen mit Katholikentags-Schals und Outdoor-Equipment – der Katholikentag kommt ganz schön altbacken daher. Katharina Goldinger hat trotzdem viel Ermutigendes und Bereicherndes erlebt und als Schatz mit nach Hause genommen.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Geistlicher Hoffnungsblick

    Trotz der schlechten Nachricht vom Rücktritt Andreas Sturms sieht Klaus Mertes auch Positives am Synodalen Weg und bekennt: „Den geistlichen Hoffnungsblick kriege ich nicht los.“

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Geld ist nicht alles

    Superreiche Menschen wie Bill Gates, Marc Zuckerberg oder Elon Musk erheben mit ihrem Vermögen einen Gestaltungsanspruch für die ganze Weltbevölkerung. Doch Geld allein reicht nicht aus, um die Welt zu retten. Viel wichtiger ist für Klaus Mertes Vertrauen.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Die Logik des Aggressors

    Ist Pazifismus gleichzusetzen mit dem Verzicht auf Waffengewalt? Klaus Mertes über einen vermeintlichen Widerspruch.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Werden wir bald unsterblich sein?

    Werden wir bald alle 100, 150 oder gar 200 Jahre alt? Ehrgeizige Forschungsprojekte arbeiten daran, unser Leben zu verlängern und den Tod zu überwinden. Wie finden Sie die Vorstellung, physisch unsterblich zu sein? Verlockend oder eher erschreckend?

    weiter

  • Zimmermann Meinung

    Auf Treu und Unglauben

    Georg Gänswein, Benedikts rechte Hand, redet im Interview mit der „Zeit“ Tacheles, könnte man meinen: „Hier hat die Kirche versagt, auf allen Ebenen“. Und dann bleibt am Ende doch wieder alles beim Alten.

    weiter

  • Jana Sand Meinung

    Alles, was der Weltfrauentag NICHT ist!

    Da haben wohl einige nicht ganz verstanden, um was es beim Internationalen Weltfrauentag eigentlich geht. Diesen Eindruck hatte Jana Sand heute beim Blick in ihr Postfach – und sie ist darüber richtig wütend.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Schwerter zu Pflugscharen schmieden

    In der Ukraine ist Krieg, der russische Angriff auf sein Nachbarland trifft ganz Europa. Wir dürfen jetzt nicht vor Gewalt und Unrecht resignieren.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Russisch Roulette

    Der Ukraine-Konflikt spitzt sich immer weiter zu. Nie seit dem Zweiten Weltkrieg standen wir so kurz vor einem Krieg in Europa. Klaus Mertes geht der Frage nach, was Russland zum Aufmarsch von Truppen an der Grenze der Ukraine bewegt hat.

    weiter

  • Jetzt austreten?

    „Können Sie in dieser Kirche bleiben?“ – Diese Frage hat die „Zeit“ in dieser Woche Katholik*innen angesichts der Enthüllungen von Missbrauch und Vertuschung gestellt. Für Verena Urban ist Austritt keine Lösung – obwohl oder vielleicht gerade weil sie nicht katholisch ist.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Die ausgestreckten Hände

    Das Outing kirchlicher Mitarbeiter:innen ist kein Bruch. Brechen tun diejenigen, die das Outing als Bruch bezeichnen und darauf mit Ausschluss aus dem kirchlichen Dienst oder gar aus der Zugehörigkeit zur Kirche reagieren. Klaus Mertes kommentiert die Aktion #OutInChurch

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“

    Was ich mir für das neue Jahr wünsche? Ich wünsche mir die Überwindung von Spaltungen, von Hass und Zerwürfnis. Wie das gelingen mag, zeigen mir einige Menschen und große Momente der letzten Jahre.

    weiter

  • Klaus Mertes SJ Kolumne

    Freiheit ist ein kostbares Gut

    In der Hetze gegen Ungeimpfte zeigen sich wieder die Abgründe schwarzer Pädagogik – Klaus Mertes in seinem Kommentar.

    weiter

  • Cathrin Rieger

    Lieber Stille statt Trubel

    Advent, Advent, ein Lichtlein brennt – von der Harmonie und Vorfreude die dieses Adventsgedicht vermittelt, ist im Alltag meist wenig zu spüren. Cathrin Rieger hat da eine etwas unorthodoxe Lösung parat …

    weiter