Mit Leichtigkeit und Mut in der Not helfen

Wir leben in herausfordernden Zeiten: Pandemie, Krieg und Klimakrise bringen Unsicherheit auf allen Ebenen mit sich und gesellschaftliche Herausforderungen, die nur schwer zu meistern erscheinen. Florentine Schara gibt die Tätigkeit als Clown bei ROTE NASEN Deutschland e.V. in den letzten Jahren immer wieder Hoffnung. Sie lässt sie den Zauber zwischenmenschlicher Begegnungen jenseits von Herkunft, Religion oder politischer Gesinnung erleben.

Berzbach Interview Alltag

»Ein guter Brief ist heute ein Großereignis«

Frank Berzbachs neues Buch „Ich glaube an Engel, manche fahren Bus“ beobachtet die Schönheit des Alltags. Der Autor im Interview darüber, warum ein Brief ein Großereignis ist und die „Zwischenräume“ des Lebens so spannend sind.

Kann aus zwei Subjekten eines werden?

Es ist eine Rechenaufgabe aus der Philosophie des Geistes: 1 + 1 = 1. Matthias Rugel geht der Frage nach, warum dieses mathematisch falsche Ergebnis bei Subjekten manchmal richtig sein könnte.

Ukraine Hilfe LU can help

Es ist gar nicht so einfach zu helfen …

Spenden sammeln, den Menschen in der Ukraine helfen – diesen Impuls verspüren derzeit viele Menschen. Doch zu helfen ist oft leichter gesagt als getan. Matthias Rugel berichtet über seine Erfahrungen bei der Organisation eines Transports in die Ukraine – und warum es sich trotz aller Stolpersteine gelohnt hat.

Smartphone Digital Detox

Digitale Stille

Das Smartphone ist allgegenwärtig. Was fasziniert uns so an diesem Gerät, dass wir täglich viele Stunden damit verbringen? Haben wir noch die Kontrolle über das Smartphone oder steuert das Smartphone uns?

Auferstehung Gericht ewiges Leben

Auferstehung: eine Frage der Gerechtigkeit

Unsterblichkeit oder ewiges Leben? Der Tod ist eine Herausforderung, der es sich zu stellen gilt. Christian Rutishauser SJ begibt sich auf eine Spurensuche zwischen säkularer und
christlicher Hoffnung, wo das ewige Leben zu finden ist.

Wer bin ich Zukunftswerkstatt

Wer bin ich?

Wer bin ich eigentlich? Was macht mich aus? Mirjam Beitz ist dieser gar nicht so leicht zu beantwortenden Frage nachgegangen und hat dazu mit Sr. Isabelle Allmendinger und Pater Christoph Kentrup gesprochen.

Surfen München Glaube

Auf Gottes Welle reiten

Surfen und Gott – wie passt das zusammen? Die „Christian Surfers“ verbinden beides. Die Gruppe junger Christen möchte beim Surfen die Naturgewalt von Meeren und Flüssen mit allen Sinnen erleben. Wenn sie eins werden mit Wellen und Gischt, fühlen sie sich Gott ganz nah.

Waldbaden Stoll

Abtauchen ins Grüne

Braucht man zum Waldbaden einen Badeanzug? Und wo ist bitteschön das Wasser? Reicht es nicht aus, einfach nur spazieren zu gehen? Ein Gespräch mit einer Waldbademeisterin über den neuen Wellness-Trend und seine Hintergründe.