Michael N. Ebertz

Michael N. Ebertz

Dr. rer. soc. habil., Dr. theol., ist Professor an der Katholischen Hochschule Freiburg. Er nimmt Lehraufträge an mehreren Hochschulen wahr. Er gehört er zu den bekanntesten Soziologen des deutschen Sprachraums und hat sich vor allem auf dem Gebiet der Religions- und Kirchensoziologe einen Namen gemacht. Als Autor wegweisender Bücher ist er für seine klaren Analysen geschätzt; er begleitet pastorale Forschungs- und Reformprojekte.

Alle Beiträge von Michael N. Ebertz

25.10.2021 Versöhnung

Denkzwänge aufbrechen

Kirche braucht einen Neuaufbruch – so die weit verbreitete Forderung. Aber wie schafft es Kirche, sich aus den immergleichen Perspektiven und Denkstilen zu befreien? Der Theologie und Soziologe Michael N. Ebertz zeigt, wie Kirche zu Lernprozessen käme – und führt den Begriff der »Arenen« ein. Was sie mit dem Synodalen Weg zu tun haben und warum sie doch anders sind, beschreibt er in seinem Essay.

weiter

Dr. rer. soc. habil., Dr. theol., ist Professor an der Katholischen Hochschule Freiburg. Er nimmt Lehraufträge an mehreren Hochschulen wahr. Er gehört er zu den bekanntesten Soziologen des deutschen Sprachraums und hat sich vor allem auf dem Gebiet der Religions- und Kirchensoziologe einen Namen gemacht. Als Autor wegweisender Bücher ist er für seine klaren Analysen geschätzt; er begleitet pastorale Forschungs- und Reformprojekte.

Alle Beiträge von diesem Autor

Keine Beiträge