Porf. Eveline Häusler

Eveline Häusler

lehrt seit 2001 an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, der ehemaligen Hochschule für Wirtschaft, Management und Controlling im Gesundheitsbereich. Sie verantwortet den Ethik-Workshop im Studiengang Gesundheitsökonomie im Praxisverbund. Bereits während ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre hat es sie interessiert, die Prinzipien ökonomisch rationalen Handelns nicht nur auf gewinnorientiert ausgerichtete Betriebe anzuwenden. Durch eine Vertiefung im Bereich „Öffentliche Betriebswirtschaftslehre“ bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn an der Universität Mannheim hat sie sich auf Betriebe ausgerichtet, deren Zweck die Deckung von Bedarfen der Allgemeinheit ist. Wichtige Impulse verdankt sie auch den Bausteinen einer Christlichen Betriebswirtschaftslehre, die Steffen Fleßa ausgearbeitet hat. Privat ist sie gerne in der Natur unterwegs und genießt schöne Aussichten, wo immer sie sich bieten.

Alle Beiträge von Eveline Häusler

03.03.2021 Zusammenleben

Jeder braucht ein Gewissen

Es ist eine Wachstumsgeschichte: In mehreren Schritten ist die Veranstaltung „Ethik im Gesundheitswesen“ in den dualen Studiengang Gesundheitsökonomie im Praxisverbund an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen „hineingewachsen“. Die Studierenden bringen eigene, zum Teil unerwartete ethische Fragen ein. Das fördert persönliches Wachstum nicht nur bei den Studierenden, sondern auch der Dozentin.

weiter

lehrt seit 2001 an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, der ehemaligen Hochschule für Wirtschaft, Management und Controlling im Gesundheitsbereich. Sie verantwortet den Ethik-Workshop im Studiengang Gesundheitsökonomie im Praxisverbund. Bereits während ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre hat es sie interessiert, die Prinzipien ökonomisch rationalen Handelns nicht nur auf gewinnorientiert ausgerichtete Betriebe anzuwenden. Durch eine Vertiefung im Bereich „Öffentliche Betriebswirtschaftslehre“ bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn an der Universität Mannheim hat sie sich auf Betriebe ausgerichtet, deren Zweck die Deckung von Bedarfen der Allgemeinheit ist. Wichtige Impulse verdankt sie auch den Bausteinen einer Christlichen Betriebswirtschaftslehre, die Steffen Fleßa ausgearbeitet hat. Privat ist sie gerne in der Natur unterwegs und genießt schöne Aussichten, wo immer sie sich bieten.

Alle Beiträge von diesem Autor

Keine Beiträge